OrganisationsBeratung

Change Management > Strategieentwicklung > Evaluation des Erreichten > Führungskräftetraining > Unterschiede Nutzen – Management of Diversity

In Organisationen oder Firmen arbeiten Menschen zusammen, um für Kunden eine nützliche oder notwendige Leistung zu erbringen. Es ergeben sich sehr unterschiedliche Sichtweisen: Lieferanten, Öffentlichkeit, unterschiedliche Gruppen von MitarbeiterInnen, verschiedene Kundengruppen usw.

Organisationen funktionieren naturgemäß dann am besten, wenn diese unterschiedlichen Interessengruppen gut im Sinne des Organisationsziels zusammenwirken. Die Gestaltung der Kooperation dieser unterschiedlichen Parteien oder Stake Holder ist die wichtigste Aufgabe des Managements. Bei der (Neu-)Gestaltung dieser Führungsaufgabe beraten wir Sie gerne:

•  Wir begleiten Sie in Veränderungsprozessen, die etwa auf Grund eines schnell wechselnden Umfeldes erforderlich sind.
•  Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung angemessener Strategien.
•  Wir zeigen Ihnen Tools zur Evaluierung des Erreichten und die folgende Neuausrichtung.
•  Wir schulen Führungskräfte in ihren sozialen Kompetenzen und zeigen ihnen funktionierende Instrumente und Vorgangsweisen.
•  Wir helfen Ihnen, die Unterschiede zwischen Ihren MitarbeiterInnen so zu nutzen, dass die Organisation davon profitiert.

Nach oben


Change Management

Change Management ist die Antwort auf schnell wechselnde Märkte, in denen Entscheidungen häufig mit einem Minimum an zuverlässiger Information getroffen werden müssen. In der Organisation entsteht eine Spannung zwischen Bewahren und Verändern, zwischen Bewährtem und neuen Wagnissen.

Wir bieten Unterstützung für

•  eine Visions- und Strategieentwicklung, die zu ihrem Unternehmen passt,
•  eine zielorientierte Prozesssteuerung, die Raum für Unvorhergesehenes lässt,
•  die Etablierung eines strategischen Steuerungsinstruments, das auch weiche Faktoren wie Qualität der internen Kommunikation, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, zielorientierte Know-how-Entwicklung u.s.w. steuerbar, d.h. plan- und überprüfbar macht.

Nach oben


Strategieentwicklung

Im Tagesgeschäft mit seinen vielfältigen Anforderungen bleibt meist wenig Zeit, die Ausrichtung des Unternehmens im einzelnen zu überprüfen. Es ist sinnvoll, sich in regelmäßigen Abständen Zeit für einen Strategieworkshop zu nehmen, um die erfolgsrelevanten Kriterien in allen entscheidenden Bereichen anzuschauen und zu überprüfen.

Angesichts einer Krise kann ein Strategieworkshop ein sehr nützlicher Beginn sein, eine Strategie heraus aus der Krise zu entwickeln. Es ist typisch für Krisensituationen, dass die Sachzwänge schnelle und auch schwerwiegende Entscheidungen erzwingen. Gerade jetzt kann es sehr nützlich sein, einmal kurz zurückzutreten und die strategische Richtung zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern.

Wir unterstützen Sie

bei der Analyse des Ist-Zustands,
bei der Formulierung erfolgsrelevanter, überprüfbarer Ziele,
bei der Kommunikation der Zielsetzungen nach innen – mit den konkreten Konsequenzen für einzelne Teams und MitarbeiterInnen,
bei der Erringung von Akzeptanz von schwierigen Maßnahmen.

Nach oben

Evaluation des Erreichten

Aus den Strategien und Zielsetzungen der Vergangenheit lernt man dann am besten, wenn die Ergebnisse reflektiert und gemeinsam ausgewertet werden. So entstehen bewusste Erfahrungen und möglicherweise ein Wissen darüber, wie die eigene Organisation am besten lernt, welche Verfahrensweisen und Hilfsmittel am geeignetsten sind. Wir entwickeln mit Ihnen maßgeschneiderte Instrumente zur Evaluierung, begleiten Sie bei der Auswertung und Neubestimmung der Organisationsziele.

Nach oben

Führungskräftetraining

Unsere Trainings zielen darauf ab, in Ihrer Organisation die Kompetenzen zu entwickeln, die gebraucht werden. Gemeinsam mit Ihnen bestimmen wir die Qualifikationserfordernisse und konzipieren maßgeschneiderte Workshops. Zu einigen Themen haben wir schon Konzepte vorbereitet, die wir gerne an die jeweilige Situation anpassen.
Werfen Sie doch einen Blick auf unser Seminarangebot.
Nach oben


Unterschiede Nutzen – Management of Diversity

In den meisten Organisationen und Firmen gibt es das Bestreben des Managements, die Fähigkeiten der MitarbeiterInnen zu nutzen - ungeachtet ihrer Nationalität, ihres Geschlechts oder ihrer privaten Vorlieben.

Zugleich haben fast alle Menschen eine tief verwurzelte, im Grunde emotionale Tendenz, die genannten Unterschiede in allen Lebensbereichen für bedeutungsvoll zu halten. Wenn diese emotional bedingten Urteile und Vorurteile dazu führen, dass bestimmte MitarbeiterInnen auf irgend eine Weise in der Entfaltung ihrer Arbeitsmöglichkeiten behindert werden, ist das nicht nur unmoralisch und gegen die EU-Politik des „Gender Mainstreaming“ gerichtet. Darüber hinaus verliert diese Firma oder diese Organisation bares Geld – und das sollte in unserem effizienz- und konkurrenzorientierten Wirtschaftssystem nicht toleriert werden. Wir beraten Firmen und Organisationen in diesen Fragen und veranstalten - wenn nötig - hilfreiche Workshops.

Nach oben